Verhinderungspflege

  • Sicherstellung der Pflege wenn die Pflegeperson zeitweilig verhindert ist.
  • Maximal 1.612,-- € pro Jahr oder 28 Tage. Diese Leistung kann um 50 % aufgestockt werden.
  • Kann ambulant in Anspruch genommen werden
  • Unabhängig vom Pflegegrad
  • Vorpflegezeit nach SGB XI von 6 Monaten wird vorausgesetzt
  • Diese Leistung setzt eine Pflegeperson voraus, die der Pflegekasse gemeldet ist
  • Gründe: Erholung, Krankheit der Pflegeperson oder aus anderen Gründen
  • Kann tageweise oder stundenweise in Anspruch genommen werden

 

Verhinderungspflege soll die häusliche Pflege zur familiären, nachbarschaftlichen oder sonstige ehrenamtliche Pflege und Betreuung unterstützen.